Noch einmal Nightsession …

Wieder mal eine Nachtschicht musste die Tennisdamen der Spielgemeinschaft Bad Wildbad/Calmbach/Neuenbürg in dieser Sommerrunde am vergangenen Samstag bestreiten. Erst gegen 1.30 Uhr nachts waren die fünf Spielerinnen von ihrer Begegnung mit den Damen 60 des TC Mönsheim wieder zuhause. Der ausdauernde Regen am Nachmittag führte zu vier Stunden nervenaufreibender Wartezeit, so dass erst um 22 Uhr die vier Einzel beendet waren. Danach mussten noch die beiden Doppel gespielt werden. In dieser Oberliga-Begegnung konnte die Nr. 1 der SPG Damen 60, Regine Bischoff, nicht dabei sein. Um so erfreulicher ist das Ergebnis von 3 : 3, Gleichstand in Sätzen (7 : 7) und einem einzigen Spiel Unterschied, das dann den Sieg brachte und den aktuell zweiten Platz in der Tabelle. Monika Weber und Beate Gegenheimer konnten ihre Einzel nicht gewinnen, hier holten Karin Müller und Uschi Kränzle zwei Punkte. Das Doppel Monika Weber/ Karin Müller ging hauchdünn im Matchtiebreak verloren. Das zweite Doppel mit Karin Laube und Uschi Kränzle, als es schon auf Mitternacht zuging, war mit 6 : 2 und 6 : 4 ein sicherer Punktgewinn. Hauchdünn, aber gewonnen – und das in der Oberliga! Gratulation!

Neueste Beiträge